Psychedelische Integration

Wie sieht unsere Psilocybin Retreat Integration aus?

Psychedelische Integration ist ein Prozess, bei dem eine Person die Erkenntnisse und Gefühle einer psychedelischen Reise reflektiert, organisiert und in ihr Körper-Geist-Erleben und ihr tägliches Leben integriert, um dauerhafte persönliche und gewohnheitsmäßige Veränderungen zu unterstützen.

 

“10 Jahre Therapie in einer Sitzung”

Die Macht der Psychedelika liegt in ihrem Potenzial, unser gesamtes Weltbild in kurzer Zeit auf eine Weise zu verändern, wie es jahrelange Gesprächstherapien allein nicht können. Wenn du mehr über dieses Potenzial und aktuelle Forschungsarbeiten lesen möchtest, schau auf unserer Ressourcen-Seite vorbei. Aber aus demselben Grund kann ein Trip – unabhängig von den glückseligen Erfahrungen bedingungsloser Liebe oder der Verbindung zu einer höheren Macht, die während der Zeremonie gemacht wurden – in den Tagen, Wochen und sogar Monaten danach sehr destabilisierend wirken.

Oft wächst die Erkenntnis, dass unsere gewohnten Verhaltensmuster im Leben – und die der anderen – nicht mit dem übereinstimmen, was wir jetzt als Wahrheit empfinden. Wir stellen vielleicht die Art von Person in Frage, die wir in dieser Welt sein wollen, den Lebensstil, den wir uns wünschen, oder den Beruf, den wir ausüben wollen – oder plötzlich nicht mehr ausüben wollen, weil wir den neu entdeckten Wunsch haben, anderen einen größeren Dienst zu erweisen (ein Konzept, das von den Q’ero-Ayahuasca-Heilern in den Bergen Perus “ayni” – Gegenseitigkeit – genannt wird). Wahrscheinlich verspüren wir den Drang, Veränderungen zu bewirken, wissen aber nicht, wo wir anfangen sollen. Dies ist im Wesentlichen ein Prozess des Erwachens, der mit großer Sorgfalt behandelt werden muss.

“Es ist ein zerstörerischer Prozess. Es ist das Abbröckeln der Unwahrheit. Es bedeutet, die Fassade der Täuschung zu durchschauen. Es ist die vollständige Auslöschung all dessen, was wir für wahr gehalten haben.” – Adyashanti, aus seinem Buch “The End of Your World”

 

Zurück in deinen Alltag

Nach dem anfänglichen “Afterglow” einer psychedelischen Erfahrung, in dem wir einige Tage oder Wochen lang ein angenehmes Gefühl von Weite und Offenheit empfinden, kann es für manche ein Schock sein, wieder inmitten der Probleme und der Hektik des REALEN LEBENS zu landen, die nicht plötzlich verschwunden sind.

Unser neu erweitertes Bewusstsein bedeutet, dass wir viel sensibler als früher auf das reagieren können was wir fühlen, was andere fühlen, oder auf die Energien von Menschen und Umgebungen. Es kann eine Herausforderung sein, zu erkennen, dass wir uns zwar verändert haben, die Menschen, Arbeitsplätze und Beziehungssituationen um uns herum aber nicht und das kann dazu führen, dass wir uns isoliert, frustriert oder unverstanden fühlen.

Deswegen neigt unser Nervensystem dazu, das Unbekannte und Unvorhersehbare als Bedrohung zu empfinden und entsprechend zu reagieren, indem es in den Selbstverteidigungsmodus schaltet und den Spiegel der Stresshormone erhöht. Die Muskeln spannen sich an, lebenswichtige Prozesse wie eine gesunde Verdauung und die Reparatur des Körpers kommen zum Stillstand und unser Gehirn bleibt in höchster Alarmbereitschaft, was es uns erschwert mit anderen in Kontakt zu treten, ihnen zu vertrauen und uns in den Fluss des Lebens zu begeben. Wenn wir bereits ausgebrannt, chronisch gestresst oder psychisch krank sind, kann es sich so anfühlen, als würden die Dinge noch schlimmer werden, bevor sie besser werden.

 

Neujustierung und Neuausrichtung

Deshalb ist es von entscheidender Bedeutung, Wege zu finden, um die Erkenntnisse, die wir erhalten, behutsam und mitfühlend zu integrieren und ein Instrumentarium von Praktiken und Ressourcen zu entwickeln, die uns dabei helfen uns selbst zu regulieren, um ein Gefühl der Sicherheit und Leichtigkeit in unserem Körper-Geist in unserer neuen Realität zu erlangen.

Die Integration hilft uns unsere Emotionen und die Reaktion unseres Nervensystems zu beherrschen, all diese neuen Fragmente von uns selbst zu sammeln, die alten zu erkennen, die wir hinter uns lassen wollen und loszulassen, wer wir einst waren. Dies kann ein echter Kampf mit dem Ego sein, das über viele Jahre hinweg sorgfältig ein Selbstverständnis für uns aufgebaut hat und daran festhält.

Die Literatur über Trauma und psychedelisch-unterstützte Therapie ist eindeutig: Die Arbeit mit informierten und einfühlsamen Menschen, die unseren Prozess mitfühlend beobachten und spiegeln können, sowie Körper-Atem-Geist-Praktiken sind enorm wichtige Werkzeuge für eine strukturierte und stabilisierende Integration.

Aus diesem Grund bieten wir ein ganzheitliches Integrationspaket an, das Psychotherapie, Microdosing-Coaching und die Entwicklung einer stabilisierenden Selbstfürsorgepraxis mit traumainformiertem Yoga umfasst. Das gesamte Integrationsteam hat ausgiebig mit Psychedelika gearbeitet und diese Werkzeuge für die eigene Integration genutzt.

Das Retreat ist nur der erste Schritt auf deiner Reise zu dir Selbst. Wenn du dich im Anschluss entscheiden solltest deinen Weg weiter mit uns gehen zu wollen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit.

Klicke auf die Profile unten, um mehr über unser Integrationsteam zu erfahren und wie du mit jedem davon arbeiten kannst.

Psychotherapie

Die Wartezeit für einen Therapieplatz im Raum Stuttgart liegt bei 7 Monaten. Caroline steht als Kernbestandteil unseres Teams jedem Retreatteilnehmer, direkt nach der Erfahrung zur Seite, sollte eine psychotherapeutische Unterstützung für die Integration notwendig sein. Neben Ihrem umfangreichen therapeutischen Werkzeugkoffer und extremer Einfühlsamkeit, bringt Caro vorallem eins mit: Erfahrung in der Arbeit mit Psychedelika auf dem Heilungsweg.

Alexander Faubel Gründer Essentiya Retreats (Lachender Mann in gelber Jacke)

Psychedelische Therapiesitzungen

Neben der Leitung unserer Gruppenretreats führt Alexander ebenfalls ausgewählte Menschen auf psychedelischen Einzelreisen in die Tiefen ihres Selbst. Er schafft es dabei einen sicheren, bedingungslos liebevollen Raum zu halten, der es Menschen ermöglicht tiefste Heilung zu erfahren.

Körper-Atem-Geist

Charlotte hat speziell für die Integrationsphase von psychedelischen Reisen ein “Engineer Stillness” Programm erstellt. Es zielt darauf ab Menschen wieder zurück in Ihren Körper zu führen und damit für eine Regulation des Nervensystems zu sorgen, sodass endlich wieder Sicherheit im eigenen Körper gespürt wird und Stabilität im Leben einkehren kann.

Andreas Lackmann Retreat Facilitator (Mann mit Bart im Wald)

Microdosing Coaching

Nachdem er Microdosing als Mittel zur Überwindung seiner eigenen Depression eingesetzt hatte, begleitet Andreas seit 2021 Menschen bei persönlichen Transformationsprozessen in verschiedenen Lebensphasen und Herausforderungen.

Als Gründer von all about FUNGI, unserer Marke für biologische Nahrungsergänzungsmittel auf Pilzbasis mit europäischer Herkunft und hoher Bioverfügbarkeit, gibt es nichts, was er nicht über die Arbeit mit Pilzen weiß.

Bist du bereit für deine Reise?

Updates and information on the renaissance of psychedelics and their use in psychedelic retreats, as well as weekly podcast episodes about your fellow psychedelic journeys.